SPERGAUER MÜHLE E.V.

Im Januar 2007 beschloss der Gemeinderat die einzig erhaltene Bockwindmühle, die der Müller Traugott Weiße 1836 erbaute und die in Spergau unter der Bezeichnung „Hirtsche Mühle“ ein Begriff ist, zu rekonstruieren und umzusetzen.

Dass in unserem Dorf wieder eine funktionstüchtige Bockwindmühle stehen wird, zog zahlreiche Spergauer in ihren Bann. Der Neubau der Mühle war Mittelpunkt in vielen Gesprächen.

Mehr und mehr wollten nun Geschichte aktiv mitgestalten, wollten dabei sein, wenn sich auf Basis eines 150 Jahre alten Bockes wieder 4 Flügel drehen. Die neue Mühle mit Leben zu erfüllen, zu nutzen und dabei zu erhalten, schien unter dem Dach eines Vereins am sinnvollsten. Der Gemeinderat stimmte diesem Vorschlag am 08. April 2008 zu. Daraufhin gründete sich der Spergauer Mühle e.V. am 30. Mai 2008.


Vorstand

Vorsitzender

Schatzmeister

Schriftführer

Jens Hesselbarth
Wengelsdorfer Straße 11
06237 Leuna OT Spergau

Udo Scheibe
Bergstraße 16
06237 Leuna OT Spergau

Bernd Lorenz
Gartenstraße 6 b
06237 Leuna OT Spergau

UNSERE MÜHLE

Die Mühle zu Spergau gehört zu den wenigen Windmühlen, die nach der kompletten Rekonstruktion einer alten Bockwindmühle ihre alte Bestimmung wiedererlangt hat. Am 15.05.2013 wurde das erste Korn gemahlen.

ÖFFNUNGSZEITEN

Von April bis Oktober öffnen wir immer am 1. Sonntag im Monat. Auch außerhalb der Öffnungszeiten können Sie sich unsere Mühle gerne anschauen, z. B. im Rahmen von Geburtstagen oder Hochzeiten. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.

 

 

ÜBER UNS

Im Januar 2007 beschloss der Gemeinderat die einzig erhaltene Bockwindmühle zu rekonstruieren und umzusetzen. Die neue Mühle mit Leben zu erfüllen, zu nutzen und dabei zu erhalten, schien unter dem Dach eines Vereins am sinnvollsten. Daraufhin gründete sich der Spergauer Mühle e.V. am 30. Mai 2008.